XXVI. Festival für mittelalterliche Musik
Schloss Neuenburg und St. Marien Freyburg/Unstrut
17.–19. Juni 2016

Donnerstag, 15. September 2016, 8:30 und 19 Uhr

Sonderkonzert im Naumburger Dom

Die goldene Brücke. Christen und Muslime im mittelalterlichen Spanien

 

montalbâne Ensemble, Gregorianischer Gesang und mittelalterliche Instrumente, Naumburger Dom­singschule, Leitung: Jan-Martin Drafehn, Sänger und Instrumentalisten aus Afghanistan und Syrien

 

Spanien im Mittelalter: eine Nation, bestehend aus verschiedenen Religionen und Kulturen. Am Hofe des Königs Alfonso X. des Weisen, genannt »König der drei Religionen« (1221–1284) gab es christliche Hofleute, jüdische Berater und arabische Gelehrte – und Musiker aus allen drei Kulturen. Hört heute, wie es damals bei Hofe klang: Spanische Pilgerlieder, hebräische Psalmen und orientalische Instrumentalweisen verweben sich zu einem interkulturellen Experiment.

 

Video auf youtube

 

Karten können Sie hier Sonderkonzert im Naumburger Domund an der Konzertkasse kaufen.

Kartenpreise: 12 €; Ermäßigt: 8 €; Schüler, Begleitpersonen: 2,50 €; Freier Eintritt: Kinder bis einschließlich 6 Jahre

Deo gratias Anglia!

Die süßen Klänge des mittelalterlichen Britannien: Perfekt strahlender Vokalklang mit den Stars der Szene GOTHIC VOICES – Rätselhaft verschlungene Polyphonien aus dem Winchester-Tropar mit DISCANTUS – Uralte gälische Songs mit den Publikumslieblingen WHITE RAVEN – und die legendäre EARLY FOLK BAND mit »König Artus«!

Das Festival wird gefördert durch:

  • Rotary Club Naumburg
  • envia
  • Domstadt Naumburg
  • Demokratie leben!
  • Logo Lotto Sachsen-Anhalt
  • Logo Sparkasse Burgenlandkreis
  • Logo Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
  • Logo HanseMerkur