Sonderkonzert zum WINTERZAUBER ROMANIK

montalbâne Ensemble und Freunde

 

I. GOSECKER BLUES-SPENDE: Gregorianik & Blues

Sonnabend 3. Februar 2018

Schlosskirche und Tonhalle Goseck

19 Uhr

Unter dem Motto »SPENDE BLUES – WECKE LEBEN!« betritt das montalbâne Ensemble neue Pfade: die Suche nach dem Blues in der Gregorianik. Beginnend mit fast tausendjährigen Gesängen aus mittelalterlichen Klöstern, trifft in der faszinierenden Akustik der (kalten) Gosecker Schlosskirche schon bald der klagende Ton einer Mundharmonika auf die kraftvollen Männerstimmen. Gemeinsam führt der Weg dann in die (geheizte) Gosecker Tonhalle*, wo auf einer Kleinkunstbühne bereits Gitarre, Bass und Schlagzeug warten. Wie das klingt? Hören Sie selbst! Sie erwartet ein einzigartiges Konzert in der womöglich erstmaligen Kombination von originaler Gregorianik und traditioneller Bluesmusik.

 

Susanne Ansorg – Mittelalterliche Fidel, Glockenspiel

Sebastian Pank – Gesang, Saxophon

Robert Weinkauf – Gesang, Trommel

Dietrich Zöllner – Gesang, Kontrabass

special guest: Butch Coulter – Gitarre, Mundharmonika

 

 * Für dieses besondere Konzert öffnet ein neuer Veranstaltungsraum auf Schloss Goseck seine Pforten: der zur Tonhalle umgebaute ehemalige Pferdestall der Gosecker Grafen, bis 1997 Turnhalle der auf dem Schlossgelände befindlichen Grundschule.

  

Karten:

10,- Euro (VVK) / 12,- Euro (AK)

Freier Eintritt für Kinder bis 6 Jahre, 7- bis 16-jährige zahlen 5,- Euro. Diese ermäßigten Karten erhalten Sie nicht im Vorverkauf, sondern an der Abendkasse.

 

Der Vorverkauf läuft noch bis 29. Januar 2018, 24 Uhr, über den Gosecker online-Shop www.asinamusic.com

 

Gastronomische Betreuung: Schloss Goseck e.V.

 

montalbâne Ensemble

Das »montalbâne Ensemble« ist eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen in Mitteldeutschland ansässigen Musikern mit internationalem Renommee, die sich auf mittelalterliche und traditionelle Musik spezialisiert haben, und »montalbâne«, einem der innovativsten Festivals für mittelalterliche Musik in Europa, das seit über 20 Jahren auf Schloss Neuenburg und in der romanischen Marienkirche von Freyburg/Unstrut stattfindet.

Das Ensemble erforscht in verschiedenen Konzertprojekten das reiche Spektrum der Abendländischen Musik des Mittelalters und verbindet sie mit traditionellen europäischen Gesangsstilen, immer auf der Suche nach einem authentischeren Klangbild, als es die heute vielfach praktizierte Perfektion der Aufführungen mittelalterlicher Musik bietet.

Die Konzeption der Programme und die Probenarbeit finden auf Schloss Goseck, einer ehemaligen Benediktinerabtei mit romanischer Klosterkirche, statt.

 

Das »montalbâne Ensemble« versteht sich im Themenschwerpunkt »Mittelalter in Mitteldeutschland« einerseits als musikalisches Projekt in wechselnden Besetzungen, aber auch als aktives Netzwerk innerhalb der Tourismusstrukturen des Landes Sachsen-Anhalt, ausgehend von seinem »Stammsitz« Schloss Goseck, im Saale-Unstrut-Dreieck Freyburg-Naumburg-Weißenfels gelegen.

 

In enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein »Welterbe an Saale und Unstrut e.V.« ist das Ensemble seit 2013 offizieller musikalischer Botschafter des UNESCO-Welterbe-Antrages »Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut«.

Am 11. April 2015 wurde das »montalbâne Ensemble« für seine Aktivitäten mit dem »Romanikpreis 2014 in Gold« geehrt. In der Begründung des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt heißt es dazu »Dem montalbâne ensemble ist durch Musikprojekte und sein kulturpolitisches Netzwerk zu verdanken, dass mittelalterliche Musik und Kultur in Sachsen-Anhalt nationalen und internationalen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Hervorgetan hat es sich insbesondere als Botschafter für die UNESCO-Welterbe-Beantragung der Region Saale-Unstrut.« … mehr lesen

Kontakt

montalbâne Ensemble

c/o montalbâne e.V. - Schloss Goseck

06667 Goseck, Sachsen-Anhalt

Germany

 

Telefon: +49 (0)3443.3480480

eMail: ansorg(at)montalbane.de

 

Das montalbâne Ensemble ist auch auf facebook, youtube und soundcloud zu finden.